Der beheizbare Überwachungsraum ist seit dem Winter 2004 in Betrieb und wurde im Herbst 2012 durch Kurt Niklaus neu gestaltet. Er enthält den Steuerungscomputer für die Davis Wetterstation, den Steuerungscomputer für die All Sky Kamera und den Sky Quality Meter, das Routermodem für den Internetzugang sowie für eines der beiden WLAN Netzwerke des Sonnenturms, zwei 3 TB NAS Stationen, welche den täglichen Backup der 5 Stationsrechner sowie des umfangreichen Daten- und Bildarchivs sicherstellt sowie den Netzdrucker des Observatoriums. Zwei USV sorgen für einen unterbruchsfreien Betrieb bzw. bei längerem Stromunterbruch für einen sicheren Shutdown der Geräte. Der Überwachungsraum dient auch als Arbeitsraum für die Meteorbeobachtung mit der All Sky Kamera und bietet genügend Platz für zwei Operateure sowie für maximal drei Besucher.